Artifact-Features: Offenes Spiel und Turniere
Während der letzten Tage haben wir begeistert beobachtet, wie die Community endlich das lang erwartete Artifact ausprobiert. Neben der strategischen Tiefe, war es auch großartig zu beobachten, wie die Spieler die vielen Spielmodi erkundeten. Es war eines unserer Ziele bei der Entwicklung von Artifact, etwas von der zwischenmenschlichen Energie und der Freude, die beim Spielen mit Freunden am Küchentisch aufkommt, einzufangen und auf ein Online-Spiel zu übertragen.

Heute möchten wir euch zu einer kleinen Tour durch einige der Features einladen, die uns diesem Ziel näher bringen: Spielsuche in Steam-Gruppenchats und von Nutzern veranstaltete Turniere.

Offenes Spiel

Spieler und Gruppen haben eine Vielfalt verschiedener Ziele und Spielweisen. Einige bevorzugen entspannte Spiele mit gewöhnlichen Decks, andere wollen lieber mit neuen Archetypen experimentieren. Einige soziale Kreise sind klein und spielen nur zu bestimmten Zeiten, andere sind groß und zu jeder Zeit aktiv, dazwischen fallen noch viele weitere.



Steam-Gruppenchats sind ein Werkzeug, das diesen Gruppen bei ihrer Onlinepräsenz helfen soll. Jeder Steam-Nutzer kann einen neuen Gruppenchat erstellen, welcher neben Textnachrichten auch Audiokommunikation unterstützt. Neben automatisch zugeordneten Giphy-Bildern gibt es nun eine weitere Funktion. Mit offenen Spielen ermöglicht jetzt jeder Gruppenchat jetzt eine Gegnersuche. Mit der Auswahl von "Offenes Spiel" in Artifact kann eine offene Herausforderung an jede deiner Steam-Gruppen gestellt werden. So kannst du deine bestehenden sozialen Gruppen nutzen, um ein passendes Spiel mit einem passenden Gegner zu finden.



Ein offenes Spiel zu erstellen ist dabei nicht viel mehr Arbeit, als den Gruppenchat auszuwählen, in dem ein Gegner gesucht werden soll. Anschließend werden alle Gruppenmitglieder im Chatfenster von Steam sowie im Artifact-Menü benachrichtigt, dass ein Gegner gesucht wird.



Sobald ein anderer Spieler deine Herausforderung annimmt, wird automatisch in eine Lobby erstellt. Dann müsst ihr nur noch Decks auswählen und los geht's!

Einen neuen Gruppenchat kannst du ganz einfach erstellen, indem du einen Freund in der Freundesliste auswählst und ihn dazu einlädst. Webseitenbetreiber oder Streamer können problemlos größere Gruppen erstellen, indem sie einen offenen Einladungslink erstellen und diesen via E-Mail, in einem Forum oder Chat verbreiten.

Offene Spiele erlauben es, schnell einen Gegner mit einem bestimmten Spielstil zu finden. Artifacts Turniersystem unterstützt dagegen ein strukturierteres Gruppenspiel.

Turniere

Jeder Spieler kann eine beliebige Anzahl Turniere erstellen.

Die Definition, was ein "Turnier" ist, ist dabei ziemlich weit. Artifact unterstützt klassische eintägige K.-o.-Formate, aber auch ligaähnliche Events, in denen Spiele über einen Zeitraum von Tagen oder Wochen stattfinden, wann immer die Spieler verfügbar sind.

Wenn deine Gruppe jeden Tag für 24 Stunden draften möchte, kannst du auch ein solches Event schaffen. Wenn du den "Tuesday Triathlon" erstellen willst, der mit einem Draft beginnt, mit eigenen Decks ohne seltene Karten fortgesetzt wird und mit vierfarbigen Decks endet, dann kannst du auch das.



Soald ein Turnier fertig konfiguriert ist und die Struktur festgelegt wurde, können Teilnehmer eingeladen werden. Es können Freunde direkt im Steam-Client eingeladen oder ein universaler Einladungslink erstellt werden. Alle Turnierteilnehmer werden automatisch in einem gemeinsamen Steam-Gruppenchat hinzugefügt.

Sobald sich alle Teilnehmer registriert haben, geht das Turnier auf Knopfdruck los. Die Turnierphasen laufen automatisch ab. Wenn ihre Spiele bereit sind, erhalten die Spieler eine Benachrichtigung und aktuelle Spielergebnisse sowie der Status des Gesamtturniers werden im Gruppenchat des Turniers veröffentlicht.



Turniere und Offenes Spiel können im Reiter "Social" des Artifact-Menüs gefunden werden. Beide Systeme sollen den Spielern dabei helfen zu bestimmen, wie sie spielen möchten und mit wem.